ActiveCampaign

activecampaign übersicht der funktionen winning-division

ActiveCampaign – schnelle Übersicht der Funktionen

Bekomme mit diesem Artikel eine gute und schnelle Übersicht über die Funktionen von ActiveCampaign und warum Du damit fachlich und finanziell beim E-Mail Marketing, Leadgenerierung und Marketing-Automation richtig gut aufgestellt bist.

All-in-one Lösung

ActiveCampaign ist die All-in-One Lösung
für Leadgenerierung, E-Mail Marketing, Marketing-Automation und CRM

ActiveCampaign ist eine professionelle Software-Plattform (Online-Tool), mit der Du Dein digitales Business durch präzise Automatisierung von Prozessen und optimale Kommunikation (E-Mail Marketing) mit Kunden und Interessenten auf ein neues Level hebst.

Mit dem eingebauten CRM (Customer Relationship Management) für die Kundenkontaktpflege hast Du die nötigen Details zu jedem Kontakt immer direkt im Blick.

Mit ActiveCampaign gewinnst Du enorm an Zeit, reduzierst Aufwand, Zeit und Kosten.

Erfahre jetzt, wie ActiveCampaign funktioniert und wie Du damit Dein Unternehmen noch erfolgreicher machst.

activecampaign ueberblick overview

Kontakte

Kontakte in ActiveCampaign beinhalten die Daten von Personen (Kunden und Interessenten) wie Name, E-Mail Adresse, Anschrift, Geburtstag oder Telefon-Nummern.

Darüber hinaus auch alle Tags (Merkmale), Notizen, das Scoring sowie die Historie der Aktionen, Automationen und Deals. Voraussetzung dafür ist das richtige Sammeln der Daten per Tracking und Tagging.

Hier wird auch das Double-Optin gespeichert, also die Zustimmung des Kunden, welche E-Mails er von Ihnen erhalten möchte. Denn für den Datenschutz (DSGVO/GDPR) müssen Sie diese Zustimmungen im Bedarfsfall jederzeit vorlegen können. Jede E-Mail Adresse zählt als ein Kontakt in ActiveCampaign, egal in wie vielen Listen diese gespeichert ist.

Listen

Listen in ActiveCampaign beinhalten die Kontakte, die sich für Ihr Online-Business interessieren bzw. schon Kunden sind.

Pro Business brauchen Sie theoretisch nur eine Liste, somit können Sie auch mehrere Businesses mit einem Account von ActiveCampaign abwickeln.

Der Übersicht halber und aus der jahrelangen Erfahrung empfehle ich nur eine Liste pro Business, der Rest wird über Tags gelöst. Je Liste wird eingestellt, ob die Kontakte darin sich per Single-Optin (Einfache Anmeldung) oder per Double-Optin (Zweifache Anmeldung) erfolgt.

Formulare

Formulare dienen zum Eintragen der Kontaktdaten bei der Leadgenerierung auf ihrer Webseite, auf Facebook oder in anderen sozialen Medien. Die Daten werden nach der expliziten Zustimmung durch den Kunden per Double-Optin in den Kontakten abgespeichert.

Tags

Tags in ActiveCampaign sind ähnlich wie Stichworte, aber können viel mehr. Sie sind der Treibstoff zum Erfolg bei der Automation. Zum einen können Sie damit Interessen der Kontakte definieren (z.B. Interesse an Radfahren) und zuordnen. Zum anderen lassen sich mit Tags auch Prozesse steuern wie E-Mail Marketing oder bei der Automatisierung von Kampagnen bis zum Verkauf von Produkten. Tagging ist aus meiner Sicht eines der Kernelemente für ActiveCampaign und Tagging braucht ein klare Struktur mit Konventionen, sonst verliert man schnell den Überblick, die Nerven, Kunden und damit bares Geld.

Scores

Beim Scoring können Sie für einzelne Aktionen des Interessenten/Kunden imaginäre Punkte vergeben. Je mehr Punkte ein Kontakt sammelt, desto wertvoller ist der Kunde für das Unternehmen. Falls ein Kunde nicht mehr reagiert oder ungerechtfertigt reklamiert können auch Punkte abgezogen werden. Mit Scores fällt die Fokussierung auf die richtigen Kunden/Interessenten ganz leicht.

Deals

Unter Deals werden in ActiveCampaign Aktionen verstanden, die dafür sorgen, dass ein Interessent zu einem Käufer wird. Also ein Telefonat, eine Demonstration oder ein persönlicher Termin. Diese Deals können auch in die Automatisierung eingebunden werden und erscheinen dann ganz automatisch in der Taskliste zum Abarbeiten des vorher definierten Workflows.

Segmente

Segmente gruppieren Kontakte, die identische Bedingungen, Probleme oder Interessen haben. Die Merkmale der Segmente werden hauptsächlich über Tags und Aktionen der Kontakte in ActiveCampaign abgebildet. Damit können z.B. Zielgruppen für Kampagnen gezielt ausgewählt und angesprochen werden.

E-Mail Marketing

E-Mails können in ActiveCampaign auf unterschiedliche Art geschrieben und versendet werden. Entweder als Broadcast, also eine E-Mail an alle Empfänger gleichzeitig. Oder als Kampagne, wo mehrere E-Mails zeitlich und inhaltlich exakt gesteuert an eine ganz bestimmte segmentierte Zielgruppe gesendet wird mit dem Ziel mehr Kunden zu gewinnen oder mehr Umsatz pro Kunde zu generieren.

ActiveCampaign bietet unzählige Vorlagen (Templates) hierfür an. Und per Automation (Workflow) können die E-Mails zeitlich und inhaltlich exakt aufeinander abgestimmt versendet werden.

Automation

Mit der Automation (automatische Workflows) haben Sie unendliche Möglichkeiten, fast sämtliche Prozesse im Online Marketing und auch im Online-Sales komplett oder auch teilweise zu automatisieren.

Mit der Automatisierung, sobald sie richtig eingerichtet ist, gewinnen Sie als Unternehmen Zeit und Geld, weil ein manueller Eingriff nicht mehr möglich ist. Das reduziert Fehler und steigert den Gewinn, weil Anfragen und Käufe rund um die Uhr sauber abgewickelt werden.

Sie können damit ihre Verkaufstrichter (Salesfunnel) exakt aufbauen, optimieren und ihr Business damit fast grenzenlos skalieren.

Kampagnen Mails

Mit Hilfe von Kampagnen in ActiveCampaign können Sie E-Mails mit dynamischem individualisiertem Inhalt an eine segmentierte Zielgruppe senden.

Senden sie entweder einmalig, nach der Subscription zu einer Liste (per Optin), nach Veröffentlichung eines Blogbeitrages (RSS Quelle) oder auch basiert auf einem Datum, wie z.B. zum Geburtstag.

Reporting und Statistiken

Reports und Statistiken geben Ihnen das signifikant wichtige Feedback, damit ihr Online-Business mit ActiveCampaign immer erfolgreicher wird und immer mehr Gewinne erzielt.

Prüfen sie, wie erfolgreich die versandten E-Mails sind oder für welche Themen/Produkte sich ihre Kontakte interessieren. Diese Ergebnisse und die daraus gewonnenen Erkenntnisse können Sie dann ganz gezielt für entsprechende Kampagnen und Aktionen zur Umsatz- und Gewinnmaximierung nutzen.

Integrationen

Integrationen sind Anbindungen von ActiveCampaign an andere Tools für den Datenaustausch. Da ActiveCampaign nur das zentrale Tool für das Online-Business ist, brauchen Sie diese Anbindungen, um damit weitere gezielte Aufgaben zu erledigen. Entscheidend ist, dass die Daten zwischen den Systemen richtig und vollständig zum richtigen Zeitpunkt übertragen werden. 

ActiveCampaign bietet zum einen direkten (native) Integrationen an wichtige Systeme wie z.B. Shopping-Systeme (WooCommerce oder Shopify) an. Zum anderen sind Anbindungen per Webhooks bzw. Zapier möglich.

Die Varianten der möglichen Integrationen ist so individuell wie jedes Business. ActiveCampaign bietet hier für alle wichtigen Tools am Markt die passende Integration. Hier die Liste für mögliche Integrationen:

  • Webseiten Systeme (z.B. WordPress oder Typo3)
  • Verkaufsplattformen (z.B. WooCommerce oder elopage)
  • Leadgenerierungs-Tools (z.B. Sumo oder ThriveLeads)
  • Landing-Page Tools (z.B. Leadpages oder Instapage)
  • Membership-Plattformen (z.B. ActiveMember oder Wishlist Member)
  • Lern-Management-Plattformen (z.B. Thinkific oder LifterLMS)
  • Umfrage-Systeme (z.B. Google Surveys oder SurveyMonkey)

Grundlagen bei der Arbeit mit ActiveCampaign

Leadgenerierung

Die Daten aus der Leadgenerierung per Formular oder per Leadgenerierungs-Tool werden an ActiveCampaign gesendet und dort verwaltet. Zu den Daten gehören die Kontaktdaten als auch Tags. Tags kennzeichnen hier z.B. den Ort der Kontaktaufnahme, das Interesse an Themen und ausgeführte Aktionen jedes einzelnen Kunden.

Marketing Automation

Die Marketing Automation ist neben dem Tagging das mächtigste Tool in ActiveCampaign. Es gibt immer einen Auslöser/Trigger für eine Automation. Dann folgen Schritte, Entscheidungen (IF THEN) oder Bedingungen. Die Tripper können per Aktion in der E-Mail, per Aktion auf der Webseite oder durch einen Kauf, Anruf etc. ausgelöst werden. So kann damit ein kostenloser Download realisiert werden, eine ganze Folge von E-Mails in zeitlichen Abständen gesendet werden oder eine Danke-Mail nach dem Kauf eines Produktes. Die Möglichkeiten sind extrem vielfältig, daher ist es wichtig, zuerst die gewünschten Prozesse und Strukturen des Business klar zu haben, dann fällt die Umsetzung um einiges leichter.

Customer Journey

Die Customer Journey beschreibt die Erlebnisreise und den Weg eines Fremden bis zum begeisterten Kunden, der anderen begeistert die Produkte weiterempfiehlt. Die Customer Journey wird zum Teil auch durch den Salesfunnel abgebildet. Und sie umfasst alle Maßnahmen (E-Mails, Anzeigen, Angebote, LangdingPages, Produkte, Bonus, Erfolgsgeschichten von Kunden) als auch das Erlebnis des Kunden an sich mit dem Produkt als auch mit den Inhalten, die zu vielen WOW und AHA Momenten führen. Mittelhilfe der Tags wird diese Entwicklung erfasst und wird damit transparent und konkret. Dazu kommt dann noch das Scoring, das die Wertigkeit einfach darstellt.

Conversion Optimierung

Mit Hilfe des Reportings und der Statistiken kann das E-Mail Marketing als auch die Abstimmung zwischen Content, Mails, Angeboten und Social Media auf ein neues Level gehoben werden.
Dazu braucht es auch noch die Daten aus einem Webanalysetool wie Google Analytics. Die schönste Website, die tollste Mail aus Sicht des Autors ist nichts wert, wenn daraus keine Kunden gewonnen werden. Die Conversion Optimierung ist deshalb auch die Königsdisziplin im Online-Business, weil hier alle relevanten Inhalte, Designs und Prozesse zusammen fließen und über Erfolg und Misserfolg entscheiden.

 

Vorteile und Nachteile

Die Nachteile von ActiveCampaign sind überschaubar, weil das System mittlerweile schon viele Jahre am Markt ist und kontinuierlich weiterentwickelt wird. Wer alles selber machen möchte, darf mit einer entsprechenden Lernkurve und Zeit kalkulieren. Früher gab es Probleme mit dem Mailbuilder (2016), aber die gehören längst der Vergangenheit an. Die Anzahl der direkten/nativen Integrationen ist überschaubar, daher im Vorfeld genau prüfen, wie das Zusammenspiel funktioniert. Aber das ist bei anderen Systemen wie Hubspot, Marketo, Infusionsoft ähnlich.

Die Vorteile von ActiveCampaign sind sehr deutlich. Gerade für Gründer ist der Einstiegspreis von 9 EUR monatlich extrem lukrativ und am Markt einzigartig mit dem Leistungsumfang. Das System ist innovativ und bietet viele Integrationen. Für die Tagesarbeit gibt es eine App für iOS und Android, mit der Kontakte und Deals unterwegs abgerfuen werden können. Der Umgang mit dem System ist einfach, das individuell einstellbare Dashboard gibt den nötigen Überblick und das Reporting erleichtert die nächsten Entscheidungen.

 

Professionelle Unterstützung zu ActiveCampaign

Wenn Du professionelle Unterstützung wie Coaching, Beratung oder Training zu ActiveCampaign wünschst, dann bist Du hier bei uns richtig.
Erfahre jetzt, wie wir Dir helfen können.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei